Heim > Nachricht > Branchennachrichten

NIO-Zweitmarke ONVO L60 Rendering-Vorschau!

2024-05-09

Die Veröffentlichung relevanter Informationen über den ONVO L60, eine Marke von NIO, hat kürzlich auch alle Spekulationen geweckt. Auf der vorangegangenen Beijing Auto Show 2024 wurden keine Informationen veröffentlicht, von denen man sagen kann, dass sie Appetit machen. Es wird berichtet, dass das Auto voraussichtlich in naher Zukunft offiziell auf den Markt kommen wird, mit einer Preisspanne von 200.000 bis 300.000 Yuan, und die Hauptkonkurrenz auf das Tesla Model Y gerichtet ist. In dieser Ausgabe werden wir die vorhandenen Informationen dazu zusammenfassen Bringen Sie eine Vorschau auf die Renderings von ONVO L60 und geben Sie eine Welle vorausschauender Vorhersagen!

„AUTOHOME STUDIO Original-Renderings“

Schauen wir uns zunächst die Vorderseite des Fahrzeugs an. Der Designstil des neuen Autos führt in gewissem Maße die Designsprache von NIO fort. Die Vorderseite behält weiterhin einen einfachen und technologischen Designstil bei. Im Detail sind die im Auto verwendeten geteilten Scheinwerfer gut erkennbar und in Kombination mit der Form des Lufteinlasses darunter wirkt das Gesamtbild sportlicher. Zwei scharfe Muskellinien erstrecken sich von der Oberseite der Scheinwerfer und sind mit der A-Säule des Fahrzeugs verbunden, wodurch das Geschwindigkeitsgefühl an der Vorderseite des Fahrzeugs noch verstärkt wird. Was die Dachdetails angeht, ist das neue Auto weiterhin mit den beiden legendären Top-Kameras von NIO ausgestattet.

Auf der Körperseite ist die gesamte Körperkurve des ONVO L60 glatt und glatt. Die Dachform greift den beliebten Fastback-Trend auf und wird mit einer Entenschwanzform kombiniert. Im Taillenbereich der Karosserie erhält das Auto ein glattes und dynamisches Liniendesign, das am hinteren Kotflügel ein gewisses Gefühl von Stärke erzeugt und dem Fahrzeug einen stärkeren Schwung von vorne nach hinten verleiht. Darüber hinaus wird das neue Auto mehrere Zierteile aus mattem Material verwenden, um den sportlichen Charakter des Fahrzeugs hervorzuheben, ohne übermäßige metallische Verchromung.

Mit Blick auf das Heck des Autos nimmt das neue Auto ein coupéartiges SUV-ähnliches Design an. Das nach oben gerichtete Entenheck und die scharfen Wendelinien an den Rücklichtern verleihen dem Fahrzeug weitere Leistungselemente. Erwähnenswert ist, dass die Rücklichter des Autos nicht die derzeit beliebte durchgehende Form annehmen, sondern ein scharfes und schlankes geteiltes Design wählen, das bis zu den seitlichen Kotflügeln des Autos reicht und in dessen Mitte das ONVO-Markenlogo prangt. Der untere Gehäuseteil ist ebenfalls leicht angehoben, wodurch die Heckform aufrechter wird, und wird mit einem unteren Gehäusedesign kombiniert, das der Form der Auslassöffnung ähnelt.

Was die Leistung angeht, wird der ONVO L60 nach bisherigen Angaben über zwei Batteriepakete verfügen, 60 kWh und 90 kWh. Ersteres ist ein von BYD bereitgestellter Lithium-Eisenphosphat-Akku und letzterer ein von CATL bereitgestellter ternärer Lithium-Akku. Die Größe des neuen Batteriepakets wird mit der aktuellen Batteriewechselstation der dritten Generation kompatibel sein, die Dicke wird jedoch geringer sein, um mehr Platz im Fahrzeugcockpit zu schaffen.

Darüber hinaus wird der ONVO L60 laut Internetnutzern vollständig auf der 900-V-Siliziumkarbid-Plattform gebaut und mit einer MacPherson-Vorderachse und einer Fünflenker-Einzelradaufhängung hinten ausgestattet sein. Erwähnenswert ist, dass das Auto eine horizontale zentrale Steuerbildschirmform ähnlich der des NIO ET9 annehmen und über einen integrierten Qualcomm Snapdragon 8295-Chip und einen AC-Ladeanschluss verfügen wird, um die Nutzung weiterer Heimladestationen zu erleichtern.

We use cookies to offer you a better browsing experience, analyze site traffic and personalize content. By using this site, you agree to our use of cookies. Privacy Policy
Reject Accept